Berlin | Aktuelles

Aktuelles

News aus Straubing, News aus Regensburg, 14. April 2014

Dr. Eichhorn operierte Eishockeystars Kowaltschuk und Semenov

Die beiden russischen Eishockeystars Ilja Kowaltschuk (vorne links) und Alexei Semenov vom KHL-Club SKA St. Petersburg wurden von Dr. Jürgen Eichhorn erfolgreich am Miniskus operiert. Laut Dr. Eichhorn sind beide Operationen gut verlaufen und die beiden können in 3-4 Wochen schon wieder auf dem Eis stehen.

 

(Quelle: Straubinger Tagblatt)

News aus Regensburg, 14. April 2014

Klinische Studie zur Behandlung von Patienten mit lokal begrenzten vollschichtigen Knorpelschäden des Kniegelenks

Das Sporthopaedicum Regensburg und die Abteilung für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Regensburg nimmt als Prüfzentrum an einer multizentrischen, klinischen Phase-III Studie zur Überprüfung von Unbedenklichkeit und Wirksamkeit eines neuartigen Therapieverfahrens (sog. Advanced Medicinal Therapy Product) für die Behandlung von Patienten mit lokal begrenzten Knorpelschäden des Kniegelenks teil. Das Arzneimittel gehört zu der bereits seit Jahren etablierten Autologen Chondrozyten Transplantation (ACT) zur Behandlung von Knorpeldefekten am Kniegelenk. Es konnten bereits mehr als 7.000 Patienten in den vergangenen Jahren erfolgreich damit behandelt werden. Ziel der Studie ist es festzustellen, ob der Patient von einer Behandlung mit dem beschriebenen Arzneimittel mehr profitiert als von einer Standardtherapie mit anschließender Rehabilitation.

News aus Straubing, News aus Regensburg, 09. April 2014

Sport1 FM interviewt Priv.-Doz. Dr. Zantop live

Im Rahmen der Champions League Berichterstattung wurde unser Kniespezialist PD Dr. Zantop vom Sportsender sport1 fm Live interviewt. Vor dem Hintergrund der häufigen Verletzungen der Fußball Nationalspieler vor der Weltmeisterschaft in Brasilien, beantwortete Dr. Zantop zahlreiche Fragen bezüglich der korrekten Therapie von Muskelfaserrissen.

News aus Straubing, News aus Regensburg, 19. März 2014

Polnische Gastärzte bei Priv.-Doz. Dr. Zantop zur Fortbildung

Zwei Gastärzte aus Danzig/Polen hospitierten bei unserem Kniespezialisten PD Dr. Zantop im OP. Dr. Marek Chrzanowski und Dr. Grzegorz Jerzakowsk waren begeistert von der gewissenhaften Arbeit des gesamten OP Teams. Grund ihres Besuches war eine Weiterbildung auf dem Gebiet der VKB Rekonstruktion. Nachdem sie sich am Vortag von den Operationstechniken von Prof. Dr. Strobel hoch beeindruckt zeigten, waren unsere beiden Danziger Gäste insbesondere von der vorderen Kreuzbandrekonstruktion in Augmentationstechnik von Dr. Zantop begeistert.

» zur Desktop-Version