"Ich denke sowieso mit dem Knie"
Zitat Joseph Beuys 1977

Fachärzte | Prof. Dr. Andreas Weiler | Werdegang

Werdegang

1989-1995

Studium an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln

1995-2002


Assistenzarzt an der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Prof. Dr. N.P. Haas) und der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Prof. Dr. P. Neuhaus) der Charité am Campus Virchow Klinikum

1997


Promotion an der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität zu Köln (Prof. Dr. K.E. Rehm) mit „suma cum laude superato“
Titel der Promotionsschrift: „Refixierung osteochondraler Fragmente mit biodegradierbaren Frakturstiften – Röntgenologische und histologische Untersuchungen im Tierexperiment“

2002


Facharztanerkennung - Arzt für Chirurgie
Oberarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Charité am Campus Virchow Klinikum
Habilitation für das Fach Chirurgie an der Charite, Humboldt-Universität zu Berlin
Titel der Habilitationsschrift: „Anatomische „Hamstringsehnen“ Verankerung mit Interferenzschrauben beim Kreuzbandersatz – Biomechanische und tierexperimentelle Untersuchungen“
Verleihung der Lehrbefugnis für das Fach Chirurgie und Ernennung zum Privatdozenten durch die medizinische Fakultät

2003-2006

Leiter der Sektion Sporttraumatologie und Arthroskopie am Zentrum für Muskuloskeletale Chirurgie der Charité

2004

Zusatzbezeichnung - Spezielle Unfallchirurgie

2006

Mitglied des sporthopaedicums

seit 2013

Außerplanmäßiger Professor für Unfallchirurgie und Orthopädie der Charité

» zur Desktop-Version