"Ich denke sowieso mit dem Knie"
Zitat Joseph Beuys 1977

Fachärzte | Prof. Dr. Andreas Weiler | Wissenschaftliche Tätigkeit

Wissenschaftliche Tätigkeit

Klinische Schwerpunkte

Klinische Schwerpunkte

  • Vordere und hintere Kreuzbandchirurgie
  • Revisionschirurgie nach fehlgeschlagenen Bandeingriffen am Kniegelenk
  • Innen- und Außenbandchirurgie bei komplexen Verletzungen
  • Meniskusrefixation
  • Knorpelchirurgie und Knorpeltransplantation
  • Diagnostik und Behandlung der Kniescheibeninstabilität
  • Techniken und Grundlagen der Arthroskopischen Chirurgie

Experimentelle und Grundlagen Schwerpunkte

Experimentelle und Grundlagen Schwerpunkte

  • Mechanik, Abbauverhalten und Gewebeverträglichkeit von resorbierbaren Implantaten
  • Verankerung von Kreuzbandtransplantaten
  • Knöcherne Einheilung von Kreuzbandtransplantaten
  • Remodeling von Kreuzbandtransplantaten
  • Allografts in der Kreuzbandchirurgie
  • Kniescheibeninstabilität
  • Heilung von Knorpeldefekten

Mitgliedschaft in medizinischen Gesellschaften

Mitgliedschaft in medizinischen Gesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA)
  • International Posterior Cruciate Ligament Study Group (PCL-Study Group)
  • European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroskopy (ESSKA)
  • International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine (ISAKOS bis 2012)
  • Ehren- und Gründungsmitglied der Griechischen Arthroskopie Gesellschaft (Hellenic Association of Arthroscopy)

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Beiräten einer medizinischen Zeitschrift

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Beiräten einer medizinischen Zeitschrift

Arthroscopy (The Journal of Arthroscopy and Related Surgery)
Seit 1999 hat Prof. Weiler Fachartikel für die weltweit höchst dotierteste Fachzeitschrift für arthroskopische Chirurgie bewertet und wurde 1999 „Reviewer of the Year“. Das Arthroscopy Journal ist das Publikationsorgan der „Arthroscopy Association of North America" (AANA) und der Weltdachorganisation für Arthroskopie, Sportmedizin und Kniechirurgie (ISAKOS). 2002 wurde Prof. Weiler in das „Editorial Board“ aufgenommen und war von 2006-2008 „Associate Editor“.

Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery (AOTS)
Von 2001 - 2009 war Prof. Weiler im Editorial Board des AOTS in der Sektion „Arthroscopy and Sportsmedicine“.

Knee Surgery, Sportstraumatology and Arthroscopy (KSSTA)
Von 2002 - 2012 war Prof. Weiler im Editorial Board des KSSTA, dem Europäischen Publikationsorgan der ESSKA (Europäische Dachorganisation für Arthroskopie, Sportmedizin und Kniechirurgie).

Sonstige Mitarbeit in Fachzeitschriften

Sonstige Mitarbeit in Fachzeitschriften

Dr. Weiler bewertet zudem Fachartikel für die folgenden Fachzeitschriften:

  • American Journal of Sports Medicine (AJSM)
  • Journal of Orthopaedic Research (JOR)
  • Nature Materials
  • Clinical Biomechanics

Mitorganisation und Leitung von Kogressen

Mitorganisation und Leitung von Kogressen

Current Concepts and New Perspectives in Cruciate Ligament Surgery, Berlin
Schon 1998 hat Dr. Weiler den ersten deutschen Spezialkongress für Kreuzbandchirurgie an der Charité in Berlin organisiert. Hierzu waren Referenten aus den USA, Canada, Australien, der Schweiz und aus England geladen. Die Teilnehmer rekrutierten sich aus dem gesamten europäischen Ausland.

1. – 3. Internationaler PCL Kurs
Spezieller Operationskurs für Fortgeschrittene. Zusammen mit Prof. Strobel war Dr. Weiler an der Organisation dieser speziellen Operationskurse beteiligt.
Wien 2003 – 2005

Jahreskongresse der European Society for Knee Surgery, Sportstraumatology and Arthroscopy (ESSKA)
Für die biannualen Kongresse der ESSKA war Dr. Weiler im Jahr 2006 (Innsbruck, Österreich) und 2008 (Porto, Portugal) im Programmkomitee.

Stammdozent des Arthroskopiekurses in Arosa (2003 - 2014)
Der Arthroskopiekurs in Arosa (Schweiz) wurde im Jahr 1982 erstmals abgehalten und gilt damit als der ältesteste Arthroskopiekurs Europas. Details siehe unter www.arthroskopiekurs.de

2013

Gründung des jährlich stattfindenden F.A.M.E Operationskurses über periphere Knieinstabiliäten zusammen mit Prof. Ph. Lobenhoffer (Hannover) und Prof. Ch. Fink (Innsbruck)

 

Wissenschaftspreise

Wissenschaftspreise

Dr. Weiler hat während seiner wissenschaftlichen Tätigkeit 15 nationale und internationale Forschungspreise erhalten.

Forumspreis – Experimentelle Traumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Bail H, Raschke M, Weiler A, Dahne M, Skjaerbeck C, Haas NP
Applikation von rekombinantem Wachstumshormon bei der Distraktionsosteogenese erhöht die Osteoblastenaktivität. Berlin 1997

2nd Novel Research Award, 6th EMED User Meeting
Mittlmeier T, Weiler A, Söhn T, Kleinhans L, Mollbach S, Duda G, Kalpen A, Südkamp NP: Functional monitoring during rehabilitation following anterior cruciate ligament reconstruction. Brisbrane 1998

Frontal Lobe Award, 4th Global Arthroscopy Study Group Meeting
Weiler A
Hamstring tendon interference fit fixation. Useppa/USA, 1998

Förderpreis Sporttraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Weiler A, Südkamp NP, Hoffmann RFG
Die Interferenzschrauben Verankerung der pes anserinus Sehnen beim Kreuzbandersatz in-vitro und in-vivo. Berlin 1998.

Richard O´Connor Award, Arthroscopy Association of North America
Weiler A, Hoffmann RFG, Bail HJ, Rehm O, Südkamp NP
Tendon healing in a bone tunnel – Histological analysis after biodegradable interference fit fixation. Vancouver, Canada, 1999

1st Poster Award, International Society of Arthroscopy, Knee Surgery, and Orthopaedic Sports Medicine
Weiler A, Hoffmann RFG, Peine R, Unterhauser F, Südkamp NP
Biodegradable interference fit fixation of a ”bone-plug-free” tendon graft in-vivo. Washington, USA, 1999

Excellence in Research Award, American Orthopaedic Society for Sports Medicine
Weiler A, Peters G, Mäurer J, Unterhauser FN, Südkamp NP
Biomechanical properties and vascularity of an anterior cruciate ligament graft can be predicted by contrast enhanced magnetic resonance imaging – A two year study in sheep. Sun Valley, USA, 2000

Forumspreis - Experimentelle Traumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Scheffler SU, Schönfelder S, Hunt P, Chwastek H, Südkamp NP, Weiler A
Untersuchung des Langzeiteffektes der thermischen Schrumpfung (RF-shrinkage) des chronisch relaxierten vorderen Kreuzbandes (VKB) am Schafsmodell. Berlin, 2002

John Joyce Award (1st place), of the International Society of Arthroscopy, Knee Surgery, and Orthopaedic Sports Medicine
Scheffler SU, Schönfelder V, Hunt P, Chwastek H, Südkamp NP, Weiler A
Mechanical and histological analysis of the chronically relaxed ACL after thermal radio-frequency shrinkage in a sheep model. Auckland, New Zeeland, 2003

AGA DonJoy Award, der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
Unterhauser FN, Bosch U, Zeichen J, Weiler A
Detektion von alpha-smooth muscle Aktin enthaltenden Fibroblasten im humanen Arthrofibrosegewebe des Kniegelenkes. Dresden, 2003

Förderpreis Sporttraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Weiler A, Förster C, Hunt P, Falk R, Jung T, Unterhauser FN, Bergmann V, Schmidmaier G, Haas NP
Der Einfluß von lokal appliziertem PDGF-BB auf das Transplantatremodeling nach vorderem Kreuzbandersatz. Berlin, 2003

AGA SFA Posterpreis (3. Platz), Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
Reinhard C, Jung T, Schmeling A, Weiler A
Vergleich verschiedener Techniken von gehaltenen Röntgenaufnahmen für die Diagnostik von Verletzungen des hinteren Kreuzbandes. Frankfurt, 2005

John Joyce Award (2nd place), of the International Society of Arthroscopy, Knee Surgery, and Orthopaedic Sports Medicine, received during the 5th Congress,
Scheffler SU, Schulz T, Unterhauser F, Weiler A
Free soft-tissue allografts show delayed revascularization and restoration of their biomechanical properties in comparison to autograft ACL reconstruction. Hollywood, USA, 2005

AGA Vortragspreis, der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
Unterhauser F, Scheffler SU, Keil J, Haas NP, Weiler A
Vergleich der Knochen-Sehnen Heilung nach vorderem Kreuzbandersatz unter Verwendung von freien autologen und allogenen Sehnentransplantaten im Schafsmodel. Frankfurt, 2005

Richard O´Connor Award, Arthroscopy Association of North America
Scheffler SU, Schmidt K, Gangey I, Dustmann M, Unterhauser F, Weiler A
Free-Tendon allografts vs. autografts in ACL reconstruction: Delayed remodeling and inferior mechanical properties during long term healing in sheep. San Francisco, USA, 2007

Albert Trillat Young Investigator´s Award, International Society of Arthroscopy, Knee Surgery, and Orthopaedic Sports Medicine
Kittl C, El-Daou H, Athwal KK, Gupte CM, Weiler A, Williams A, Amis AA 
The role oft he anterolateral structures and the ACL in controlling laxity of the intact and the ACL–deficient knee
Lyon, Frankreich 2015

Sonstiges

Sonstiges

Prof. Weiler wurde als Gastwissenschaftler 2003 zum „Visiting Professor“ des Orthopaedic Dpt. der University of Louisville, Kentucky, USA ernannt.

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit wurde Dr. Weiler auch zu Live-Operationen und speziellen Operationskursen an verschiedene internationale Universitäten und Kliniken geladen:

  • University of Ibadan, Nigeria
  • University of Theran, Iran
  • University of Buenos Aires, Argentinien
  • University of Cali, Kolumbien
  • Universität Sibiu (Hermannstadt), Rumänien
  • NHS Trust Newcastle, England
  • Orthopädische Spezialklinik, Portoroz, Slowenien
  • Universität Timsoara, Rumänien
» zur Desktop-Version