News aus Straubing, News aus Regensburg, 25. November 2015

PD Dr. Zantop als Redner beim Profi-Sport Symposium

Im Rahmen des Professional Sports Treatment Meeting in München war der Kniespezialist PD Dr. Thore Zantop als Referent zum Thema der Versorgung von VKB Rupturen im Profisport eingeladen. Zusammen mit den Mannschaftsärzten vom FC Bayern München, FC Ingolstadt, 1. FC Köln und dem Leitenden Arzt des Deutschen Skiverbandes stand Dr. Zantop den eingeladenen Teilnehmern des Kurses Rede und Antwort bei den schwierigen Entscheidungswegen. „Ich habe mich über die Einladung als Referent sehr gefreut, denn als Teilnehmer waren insbesondere Mannschaftsärzte der Fußball Bundesliga und des Skiverbandes geladen. Deswegen habe ich mich sehr geehrt gefühlt, mein Prozedere mit Profisportlern nach VKB Rupturen darzulegen. Besonders das Konzept Return to play, dass in Straubing den Patienten eine objektive Bestimmung der Leistungsfähigkeit nach und auch vor einer Operation ermöglicht, wurde von den Teilnehmern sehr gelobt.“ freute sich der Straubinger Kniespezialist Dr. Zantop. „Auch ich konnte viele neue Aspekte aus der round table Diskussion mitnehmen, die unseren Standard noch weiter verbessern können- und zwar auch bei der Versorgung von leistungsorientierten Breitensportlern. Schließlich ist das sporthopaedicum ja genau dafür bekannt: höchstprofessionelle Betreuung und medizinische Leistung für alle Patienten."