Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. med. Andreas Weiler

Seit 2006 ist Prof. Weiler Partner des sporthopaedicum und hat nach langjähriger Kooperation das sporthopaedicum Berlin gegründet. Als Kniespezialist und Wissenschaftler genießt Prof. Andreas Weiler national und international einen exzellenten Ruf als Operatuer und Wissenschaftler. Nach seiner ersten Kreuzbandersatzoperation vor über 20 Jahren hat er mittlerweile mehrere Tausend dieser Eingriffe durchgeführt. Einen Namen machte er sich dabei auch bei der Behandlung komplexer Instabilitäten. Prof. Weiler legt großen Wert auf die gelenkerhaltende Chirurgie.

Seit 2002 ist er in der „FOCUS Ärzteliste“ als einer der besten Kniespezialisten Deutschlands gelistet. Er wurde für seine wissenschaftliche Tätigkeit mit 17 nationalen und internationalen Forschungspreisen ausgezeichnet.

Spezialgebiete/Schwerpunkte:

  • Operative und konservative Behandlung von Bandverletzungen des Kniegelenks, besonders des vorderen Kreuzbandes
  • Revisionseingriffe nach fehlgeschlagenen Bandoperationen
  • Operative Behandlung von komplexen Mehrband-Instabilitäten inkl. des hinteren Kreuzbandes
  • Korrektur-Osteotomien zum Gelenkerhalt bei Arthrose und Knorpelschäden
  • Korrektur-Osteotomien bei Bandinstabilitäten
  • Alle Arten der modernen Knorpel- und Meniskuschirurgie inkl. Meniskusersatz und Knorpeltransplantation
  • Operative und konservative Behandlung der Kniescheibeninstabilität

Mitgliedschaften:

  • DGU – Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • AGA – Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
  • ESSKA – European Society of Sportstraumatology, Knee Surgery and Arthroscopy