Zum Hauptinhalt springen

Kniegelenk

Das Kniegelenk ist ein sehr komplexes Gelenk, das Abroll- und Gleitbewegungen als auch Rotationsbewegungen ermöglicht. Als größtes menschliches Gelenk bewegt es sich mit einem komplexen Zusammenspiel aus Knochen, Muskeln und Sehnen 60-70 Millionen Mal im Laufe des Lebens. Da das Kniegelenk an nahezu allen Bewegungen des aktiven Lebens beteiligt ist, kommt es oft zu Verschleißerkrankungen oder zu Verletzungen der Menisken, des Knorpels und der Bänder.

Spezialgebiete / Schwerpunkte:

Liegt eine Verletzung oder Verschleißerkrankung vor, muss ein Kniespezialist entscheiden, welche Diagnostik und Therapie notwendig ist. Im sporthopaedicum arbeiten seit Jahrzehnten renommierte Kniespezialisten mit einer gemeinsamen Philosophie Hand in Hand – jeder mit seinem eigenen Schwerpunkt und Begeisterung für sein Fach. Dieser einzigartige Zusammenschluß fachlicher Kompetenz ermöglicht einen intensiven Austausch, eine exakte Diagnosestellung und eine Therapie auf höchstem medizinischem Nievau – operativ wie nicht operativ – um ein möglichst optimales Behandlungsergebnis zu erzielen.

Häufige Krankheitsbilder des Kniegelenkes:

  • Meniskusschäden
  • Knorpelverletzungen
  • Vorderes Kreuzband
  • Hinteres Kreuzband
  • Komplexe Bandinstabilitäten
  • Patella (Kniescheibenverrenkung)
  • Arthrose (Verschleißerkrankungen)
  • Knie-/Bein-Deformitäten (O-Bein / X-Bein)