Zum Hauptinhalt springen

Prof. Greiner führt Operation mit HoloLens 2 durch

Prof. Dr. S. Greiner

Im Rahmen der 24h Holographic surgery führte Prof. Stefan Greiner eine Schulteroperation mit Microsoft HoloLens 2 durch.

Als er sich intensiver mit der Technologie beschäftigte, konnte Prof. Greiner weitere Anwendungsmöglichkeiten entdecken. So kann er sich vorstellen, das Gerät bei Arthroskopien (Gelenkspiegelungen) zur Anzeige von Bildern zu verwenden. Damit ließe es sich während der Operation vermeiden, immer wieder auf einen Bildschirm zu schauen, auf dem normalerweise die Eingriffsbilder gezeigt werden.

„Ich denke, es wird die Präzision und Sicherheit der Operation verbessern, weil man nicht woanders hinschauen muss.“, sagt Prof. Greiner.

HoloLens2 könne auch zur Vorbereitung der Patient*innen auf die Operation dienen, indem es Eingriffe vorher durch Animationen oder Hologramme erklärt. „Es ist viel anschaulicher, wenn man Hologramme in Aktion sehen kann, anstatt nur ein kleines Bild zu sehen.“, sagt Prof. Greiner. „Das wäre von großem Nutzen für Patient*innen, um zu verstehen, welche Art von Operation sie haben werden.“

Weitere Informationen finden Sie hier.