Funktionalität und Mobilität stehen bei mir im Fokus

Fachärzte | Priv.-Doz. Dr. Kiriakos Daniilidis | Kurzportrait

Priv.-Doz. Dr. Kiriakos Daniilidis

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Weiterbildung Spezielle Orthopädische Chirurgie

Mitgliedschaften

  • DGOOC
  • Deutsche Assoziation für Fußchirurgie (D.A.F.)
  • Deutscher Hochschulverband
  • Vereinigung der Technischen Orthopädie
  • ISPO

Werdegang

Seit 2016

Facharztzentrum Isar Park in Plattling

2012-2015


Sektionsleiter für Technische Orthopädie (Abteilung für Fuß und Sprunggelenkschirurgie) an der Medizinischen Hochschule Hannover

2014


Habilitation im Fach Orthopädie und Unfallchirurgie, mit der Erteilung der Venia Legendi

2008-2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Orthopädie und Tumororthopädie am Universitätsklinikum Münster

2010

Fellowship Oxford (Nuffield Hospital)

2005-2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter  an der Klinik für Orthopädie und Rheumatologie am Universitätsklinikum Marburg

Spezialgebiete

Konservative und Operative Behandlung von Fehlstellungen der unteren Extremität. Dabei ist der therapeutische Ansatz immer erst konservativ. In manchen Fällen ist eine Operation unumgänglich, immer aber Teil eines umfassenden individuellen orthopädischen Behandlungskonzeptes.

  • diabetisches Fußsyndrom
  • Fuß-Schmerzen z.B. bei komplexen Fuß-Fehlstellungen
  • Spitzfuß Deformitäten (nach Schlaganfall)Prothesenträger nach Verlust der Extremität und bedingten Stumpfproblemen
  • Chronische Fußfehlstellungen bei Neuroosteoarthropathie
  • Kontrakte Klumpfüße in Fehlstellung (Knick-Senk-Platt-Hacken Fuß)
  • Neuroprothetik, zur Wiederherstellung der Fußhebung nach Schlaganfall oder bei Multiple Sklerose

Es gibt zahlreiche konservative Möglichkeiten, wie z.B. Einlagenversorgung (Fersensporn, Metatarsalgie bei Fußschmerz) oder auch Schuhzurichtungen (Spreizfuß, Weichbettungen) als auch operative Verfahren (Korrekturartrhodesen, Sehnen Verlagerungen) um den Fuß wieder eine stabile, plantigrade Stellung zu bekommen. Mit unserer Erfahrung und dem notwendigen Fingerspitzengefühl erstellen wir ein individuelles Therapiekonzept, dass Ihnen und Ihren Bedürfnissen auch gerecht wird.

Allen Fußfehlstellungen geht häufig ein erheblicher Leidensweg voraus (“Laufen wird zur Qual“), so das es am besten ist, wenn Sie sich bei mir persönlich vorstellen, damit wir in einer gründlichen Untersuchung und in einem ausführlichen Gespräch gemeinsam eine Lösung für Ihr Anliegen finden.

Veröffentlichungen

» zur Desktop-Version