• Priv.-Doz. Dr. Dr. phil. Max J. Kääb (SR/R)
  • Prof. Dr. Stefan Greiner (SR/R)
  • Priv.-Doz. Dr. Olaf Lorbach (BER)

Kompetenzzentren

Fachbereiche | Schulter | Schultereckgelenk

Erkrankungen des Schultereckgelenkes (AC-Gelenk)

Erkrankungen  und Verletzungen Akromioklavikulargelenk 

Allgemein
Probleme am Schultereckgelenk (Acromioclaviculargelenk = AC-Gelenk) können durch eine Arthrose, Instabilitäten, Knochenerweichungen (Osteolysen) oder Entzündungen verursacht werden.

Behandlung
Die Behandlung der Arthrose des AC-Gelenkes beinhaltet meist eine arthroskopische Entfernung des äußeren Anteils des Schlüsselbeines (ca. 5 - 7 mm). Die arthroskopische Entfernung wird meist in Kombinationen mit anderen Operationen des subacromialen Raumes durchgeführt.

Frische unfallbedingte oder chronische Instabilitäten bzw. Luxationen des Schultereckgelenkes können über etablierte arthroskopische oder minimalinvasive Operationstechniken versorgt werden. Eine alte Instabilität bzw. Luxation des Schultereckgelenkes bereitet häufig Probleme und kann mit einer Sehne aus dem Oberschenkel (Gracilis-Sehne) stabilisiert werden.
 

Luxation und Stabilisierung des
Schultereckgelenkes
Luxation und Stabilisierung des
Schultereckgelenkes
» zur Desktop-Version