News aus Straubing, News aus Regensburg, 24. Mai 2016

Priv. Doz. Dr. Stefan Greiner wird außerplanmäßige Professur an der Charité Universitätsmedizin Berlin verliehen

Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen in Wissenschaft, Lehre und Nachwuchsförderung erhält Herr Priv.Doz. Dr. med. Stefan Greiner den Titel Professor an der Charité Berlin verliehen.

Die Charité zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Hier forschen, heilen und lehren Ärzte und Wissenschaftler auf internationalem Spitzenniveau. Weltweit wird das Universitätsklinikum als ausgezeichnete Ausbildungsstätte geschätzt.

Herr Prof. Greiner hat von 2003 bis 2013 an der Charité in Berlin im Centrum für Musculosceletale Chirurgie gewirkt und sich dort auf die operative und konservative Behandlung von degenerativen Erkrankungen und akuten Verletzungen der Schulter und des Ellenbogengelenkes spezialisiert. Am Campus Mitte der Charité leitete er die Abteilung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie. Im Jahr 2010 habilitierte er dort zum Thema “Konzepte zur Optimierung der Therapie proximaler Humerusfrakturen” und hat dort seitdem seine Lehrbefugnis (venia legendi).

Seit Januar 2013 hat er seinen Lebensmittelpunkt nach Regensburg verlegt und ist Gesellschafter im Sporthopaedicum Regensburg und Straubing. Prof. Dr. Stefan Greiner ist hier Spezialist für Operationen am Schulter und Ellenbogengelenk.

Die operative Versorgung von Sehnenrissen, Instabilitäten, Brüchen und deren Folgezuständen, sowie degenerativer Gelenkveränderungen am Schulter und Ellenbogengelenk gehören zu seinen Spezialgebieten. Weiterhin gehören Sehnenersatzplastiken, Muskeltransfers und Bandtransplantationen im Bereich der Schulter und des Ellenbogengelenks zu seinem Spektrum.

Weiterhin kommt er seiner Lehrbefugnis an der Charité in Berlin nach und er betreut zahlreiche Hausarbeiten und konnte bis dato als Doktorvater 4 erfolgreich abgeschlossene Promotionsarbeiten betreuen. Eigenständig und in Zusammenarbeit mit der Charité veröffentlichte er zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten, die unter anderem mit dem Preis für die beste Arbeit der deutschen Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) und der europäischen Gesellschaft für Schulter und Ellenbogenchirurgie (SECEC) ausgezeichnet wurden.

Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen verlieh die Charité Berlin Herrn Priv. Doz. Dr. med. Stefan Greiner eine außerplanmäßige Professur und er darf seit dem den Titel Professor Dr. med. führen.

 

 

(Bildquelle: Straubinger Tagblatt Pfingsten 2016)