Leben ist bewegen
Deshalb setzen wir
uns für Sie ein

 

Der menschliche Körper strebt nach Bewegung. Dazu gehören funktionierende Muskeln, Sehnen, Gelenke und als zentrales Element die Wirbelsäule. Es ist ein Stück Lebensqualität, mobil zu sein – am besten bis ins hohe Alter. Wir unterstützen Sie dabei. Als Zusammenschluss hoch spezialisierter Orthopäden und Chirurgen sind wir an insgesamt vier Standorten in Deutschland aktiv. Erkrankungen und Verletzungen aller Gelenke und der Wirbelsäule werden mit modernsten Methoden behandelt.


Unsere Fachärzte verfügen über langjährige diagnostische und therapeutische Erfahrungen auf ihren jeweiligen Spezialgebieten. Falls möglich erfolgt zuerst immer eine konservative Behandlung. Sollte diese nicht zum Erfolg führen, ist eine Operation zu erwägen. Hierbei kommen die modernsten arthroskopischen oder minimal-invasiven Operationstechniken zum Einsatz. Ihre Behandlung findet stets in enger Zusammenarbeit mit Ihrem zuweisenden Arzt statt. Ebenso eng ist die Abstimmung im Bereich Nachsorge mit Krankengymnastik, Rehazentrum und Orthopädietechnik.

 

Ihr persönlicher Arzt

 

Unsere Philosophie beinhaltet neben der vielfältigen medizinischen Kompetenz auch die enge Bindung von Arzt und Patient. So stimmen Sie die gesamten Maßnahmen einer Therapie mit einem einzigen behandelnden Arzt ab. Dieser ist damit Ihr persönlicher Ansprechpartner, der Ihre Bedürfnisse und Fortschritte zu jeder Zeit genau kennt. Zudem bildet er eine kompetente Schnittstelle zu Ihrem zuweisenden Arzt.

Sie können also mit Sicherheit darauf vertrauen, dass wir uns persönlich für Sie einsetzen!

 

Fachärzte

Liebe Patientinnen und Patienten,

Liebe Besucher des sporthopaedicums,

 

das Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes vom 22.11.2021 schreibt auch eine 3G-Regel für Besucher von Arztpraxen vor.

 

Wichtig: Patienten gelten nicht als Besucher und haben unabhängig vom Immunisierungsstatus weiterhin Zutritt zum sporthopaedicum.

 

Um weiterhin die Personenanzahl in der Praxis möglichst gering zu halten, haben nur Begleitpersonen, die unabdingbar für die weitere Behandlung des Patienten sind, Zutritt zur Praxis.

 

Die Anwendung der 3G-Regel für Besucher bedeutet, dass Besucher/Begleitpersonen ab 30.11.2021  nur unter Vorlage:

  • eines Impfnachweises
  • einer Genesenenbescheinigung (Infektion darf maximal 6 Monate zurückliegen) oder
  • eines tagesaktuellen Tests aus einer Apotheke oder einem Testzentrum

Zutritt haben.